60 Jahre Schnitker-Dienstleistung

vom Produktenhändler zum Abfallentsorgungsfachbetrieb

Was der Großvater Dietrich Schnitker ab 1951 noch mit Bollerwagen und Handkarren begann, der Vater Lambert Schnitker mittels Goliath- Dreirad und Temp- Matador im Transportbereich fortsetzte, fügte seit Oktober 1993 der Sohn Dirk Schnitker in dritter Generation mit zeitgemäßer Transport- und Maschinenlogistik in Erdbau, Abbruch sowie im Bereich der Abfallentsorgung und -verwertung nahtlos an.

Die heutige Schnitker Entsorgungs- und Verwertungs GmbH verfügt über einen technisch breit gefächerten Fuhrpark, der im besonderen Sattelzüge, Umleerfahrzeuge sowie LKW für Abroll- und Absetzcontainer umfasst. Für Abbruch- und Erdarbeiten stehen schwere Ketten- und Radbagger zur Verfügung.

Das nach Abfallrecht zertifizierte Unternehmen - ab 2010 von Gildehaus nach Bad Bentheim, Robert- Boschstr. 18 umgesiedelt, - bietet mit dem neuen Wertstoffhof stadtnahe Abfallentsorgung und -verwertung sowie mit gut sortierter Produktpalette vielfach mögliche Gartengestaltungen an.